Entzückt durch die Winterfee
Steht der stille Wald erstarrt.
Unter Fransen von Schnee,
Still, schweigend, ohne Weh,
Doch ihren Wunderreiz beharrt.

Der Wald, er steht ganz beglückt,
Nicht tot, Leben ist zu entdecken.
Durch einen Zaubertraum entzückt
Und in magischen Fesseln gedrückt
Von federleichten Daunenketten

Ob die Wintersonne schimmert,
Mit spiegelndem Lichte scheint.
Reglos, ohne das es zittert
Aufflammt und gänzlich flimmert
In eine blendende Schönheit.

Fjodor Tjutschew, 31. Dezember 1852

Vertaling: Johan Evers © (22. November 2002)

Liebe Rudek-Freund*innen,

nach diesem nicht einfachen Jahr möchten wir Ihnen und Ihren Lieben Gesundheit, Seelenfrieden und warme Abende im engen Familienkreis wünschen.

 

Wir hoffen und freuen uns sehr, Sie bald bei unserer nächsten Veranstaltung wieder begrüßen zu dürfen!

© 2023 Rudek e.V.. Seite erstellt auf Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now