“Ostern ist das siegesfest des ewigen Lebens”

Gertrud von le Fort

 

 

Ich bete an den Fensterstrahl -
Er ist so duenn und bleich.
In der Morgenstill' ich heut' verweil',
Mir bricht mein Herz entzwei.
Auf meinem Handwascher erneut
Wird Kupfer kupfergruen,
Der Sonnenstrahl dort spielend freut
unsere Augen, neckisch-kuehn.
Er ist so harmlos, unbeschwert
In abendlicher Ruh
fuer mich ins Haus, es ist so leer,
Wie goldne Karnevalle, er
schickt eine Troestung zu.

Anna Achmatova, 1909

© 2023 Rudek e.V.. Seite erstellt auf Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now